Matthias Gröne

Ethik & Haltung

Meine Haltung

Als Ganzheitlich Systemischer Coach und Business Coach arbeite ich nach dem integralen Ansatz. Als Christ sehe ich den Menschen als Einheit - denkend, fühlend, kommunizierend, Teil der Welt. Vor allem aber selbstbestimmt und selbstbestimmend.

Auf dieser Basis entsteht eine sehr vertrauensvolle, persönliche und intensive Zusammenarbeit in gegenseitiger Wertschätzung. Im Rahmen der vereinbarten Ziele begleite ich meine Klienten bei ihrem Prozess, eigene Lösungen zu finden und die dafür erforderlichen Fähigkeiten und Ressourcen zu entwickeln. Offenheit und Neugier öffnen dabei Perspektiven auf neue und oft überraschende Sichtweisen und Handlungen.


Meine Motivation

Ich möchte Menschen helfen, Herausforderungen eigenverantwortlich zu meistern. Sie dabei auf einem Stück Weg ihres Lebens begleiten. Sie unterstützen, ihre eigenen Potentiale zu entdecken und gestalterisch in allen Lebenslagen tätig zu sein. Mit ihnen erleben, wie sie ihre Ziele erreichen. Das macht mich glücklich und zufrieden.


Die Ethik

Gemeinsame Arbeit benötigt eine gemeinsame Basis, ein gemeinsames Verständnis. So kann gegenseitiges Vertrauen und gegenseitige Wertschätzung entstehen und wachsen. Als Coach habe ich mich den Ethik-Richtlinien und Verhaltensnormen des weltweit größten Berufsverbandes für Coaches, der International Coach Federation verpflichtet:

Als Coach

  • werde ich klare Vereinbarungen mit meinen Klienten und Auftraggebern erarbeiten und werde jegliche Abkommen in Zusammenhang mit der professionellen Coaching-Beziehung respektieren.
  • werde ich im Vorgespräch oder in der ersten Coaching-Sitzung sicherstellen, dass mein Klient und mein(e) Auftraggeber das Wesen des Coachings, die Vertraulichkeitspflicht, die finanziellen Vereinbarungen und die sonstigen Punkte des Coaching-Vertrages verstehen.
  • werde ich nie wissentlich irgendeinen Aspekt der Klient-Coach-Beziehung, der über den Vertrag bzw. die gemeinsamen Vereinbarungen hinausgeht, für meinen persönlichen, professionellen oder finanziellen Vorteil ausnutzen.
  • respektiere ich die Vertraulichkeit der Informationen meines Klienten, außer, mein Klient autorisiert mich oder die Gesetze erfordern es.
  • werde ich mich vor Aussagen in Acht nehmen, die potentiell zum Missbrauch meines Einflusses führen können.
  • werde ich alle fallbezogenen Dokumente bezüglich meiner Arbeit als Coach so erstellen, aufbewahren und vernichten, dass die Vertraulichkeit und der Datenschutz gewährleistet und geltende gesetzliche Regelungen eingehalten werden.